Jubiläumsfahrt

10 Jahre Grillsportverein Affalterbach

Eine 10-jährige Jubiläumsfeier des Grillsportvereins konnte wegen Corona nicht stattfinden. So plante der Vorstand R. Schleweck eben im 11. Jahr dafür einen Ersatz, eine Reise nach Bingen am Rhein. Jedes Mitglied, das mitwollte, konnte sich melden. Ein tolles Hotel direkt am Zusammenfluss von Nahe und Rhein wurde gefunden, ein Gruppenticket bei der Bahn gelöst und so wurde Anfang Oktober gestartet.

Fast an der Haustür in Affalterbach ging es los und pünktlich erreichte man Bingen. Die Zimmer wurden bezogen und man traf sich zum gemütlichen Abendessen mit einer orts-

üblichen „Worscht“ und reichlich Rheinwein. Für den 2. Tag hatte der Vorstand eine aus-

giebige Rheinschifffahrt organisiert. Vorbei am Mäuseturm, vielen Burgen und der Loreley erreichte man am Nachmittag St. Goar. Ein nettes Lokal direkt am Rhein wurde rasch gefunden. Pünktlich holte uns ein Schiff wieder ab, denn im Hotel erwartete uns ja bereits ein abendliches 3-Gang Menü, wieder mit reichlich Rheinwein.

Auch am 3. Tag wartete wieder ein reichliches Programm auf uns. Nach einem ausgiebigen, tollen Frühstücksbuffet ging es zur geführten Stadtbesichtigung in Bingen und anschließend mit dem Schiff nach Assmannshausen. Dort startete der Sessellift auf die Höhen des Niederwalddenkmals. Dies wurde nach einem kurzen Spaziergang erreicht und wir stellten fest, dass bei diesem herrlichen Wetter wir nicht die einzigen Wanderer waren. Mit der Gondel ging es dann hinab nach Rüsselsheim, wo wir ausgiebigste Zeit zum Bummeln und Einkehren hatten. Mit der Fähre ging es zurück nach Bingen, wo wir den Abend im „Zollamt“, wieder direkt am Rhein, bei gutem Essen ausklingen ließen.

Den 4. Tag bestimmte die Rückfahrt, aber erst, nachdem wir wieder lange und ausgiebigst das Frühstück im Hotel genossen hatten. Mit dem Zug ging es zurück, wieder bis fast vor die Haustüre.

Die ganze teilnehmende Truppe bedankt sich für eine hervorragende Organisation, ein abwechslungsreiches Programm, abgestimmt auf diese Rheinregion, und das allen Teil-

nehmern ausreichend Zeit bot für Kontakte und Gespräche. Eine ausgesprochen gelungene Jubiläumsfahrt!!

Stammtisch mit T-Bone Steak

 Stammtisch Juli

Nun schon zum 2.Mal konnten wir in 2021 unseren Stammtisch abhalten. Am 25.7. hatten wir getroffen und Kurzgerillte war geplant.

T-Bone Steaks rückwärts gerillt (d.h., zuerst alle Steaks bei 100 Grad im indirekten Grill auf eine Kerntemperatur von 53 Grad grillen und anschließend mit Beefer Grill (Oberhitzegrill) mit Röstaromen versorgen,) gab ein wundervolles Geschmacksergebnis. Zart und leicht rosa war der Leckerbissen, der durch mitgebrachte Salate ergänzt wurde.

Leckere selbstgemachte Kuchen rundeten den Sonntag in netter Atmosphäre ab. Herzlichen dank an die Griller und den Teilnehmern für die Mitgebrachten Beilagen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch, der Anfang August, im Rahmen der Mitgliederversammlung stattfindern stattfinden wird.

 

1.Stammtisch in 2021

Endlich war es wieder soweit und wir konnten uns zum beliebten Stammtisch treffen. Am 16.06. hatten wir unsere Mitglieder zu Stammtisch eingeladen und unser Keramikgrill kam wieder zum Einsatz.

Rinderhüfte am Stück gesmokt und mit Niedertemperatur ca. 2 Stunden lang im Grill, gab ein wundervolles Geschmacksergebnis. Irisches Rindfleisch war dafür die richtige Wahl. Zart und leicht rosa war der Leckerbissen, der durch mitgebrachte Salate ergänzt wurde.

Leckere selbstgemachte Kuchen rundeten den Sonntag in netter Atmosphäre ab. 

Alle waren sich einig, dass uns durch die vergangenen Corona Regeln etwas gefehlt hat und ein zusammentreffen nicht ermöglichte.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Stammtisch, der Anfang August stattfinden wird.

Stammtisch „Spanferkel“

Der Stammtisch am vergangenen Sonntag war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung.

Schon früh am Sonntag wurde das zuvor über Nacht eingepuderte Spanferkel auf den Grill gebracht. Gegen 16:00 konnte dann, wie geplant, das Schwein verzehrt werden.

Mit den mitgebrachten Salaten, Kuchen, war bis in den Abend für alle ausreichend da. Das Ferkel war zu diesem Zeitpunkt 7 Stunden auf dem Grill und wurde dann von allen Anwesenden gelobt. Einzig die Schwarte ist nicht wie gewünscht gelungen, da arbeiten wir noch dran.

Herzlichen Dank an Simon, der mit uns die Aktion geplant und durchgeführt hat. Nicht zu vergessen die Kuchen und Salatspender die das kulinarische Buffet bereichert haben.

Corona Stammtisch

Auch der Grillsportverein Affalterbach blieb nicht vor Corona verschont. Nachdem durch die Lockerungen wieder ein Stammtisch möglich war, nutzen wir diese Chance unter Beachtung der entsprechenden Vorgaben.

Thema war der Klassiker, Spareribs aus dem Smoker. Schon früh wurde der Smoker angeheizt, die Sparerips vorbereitet und in den Smoker gelegt. Nach ca. 5 Stunden war es dann so weit und die Sparerips, die in unterschiedlichen Garabläufen gesmokt wurden, konnten zusammen mit den herrlichen, mitgebrachten Salaten genossen werden. Aber bevor es soweit war, wurde die Zeit mit einer kleinen Zwischenmahlzeit überbrückt. Ganze Lachsfilet, eingelegt in einer speziellen Marinade, war der erste Leckerbissen, der ebenfalls im Smoker gegart wurde.

Damit nicht genug, ein Nachtisch vom Grill wurde als 3. Gang gezaubert. Apfelröschen im Blätterteig, liebevoll garniert mit Vanilleeis und mehr. Und einen 4. Gang gab´s noch obendrein mit einem selbst kreierten Apfelstrudel bei einer Tasse Kaffee.

Wieder mal ein gelungener Stammtisch, der die lange Wartezeit vergessen ließ.

Erster Stammtisch 2020

Sous Vide oder Traditionell gegrillt.

Jeweils gleiche Fleischteile (Flank Steaks, Rumpsteaks) wurden mit verschiedenen Garmethoden zubereitet und anschließend von den Mitgliedern verkostet und bewertet. 

Keine wesentlichen Unterschiede wurden festgestellt. Mit beiden Garmethoden wurde bei allen Fleischteilen ein wunderbar, zartes Ergebnis erreicht. Einig waren alle Stammtischler, dass entscheidend für ein gutes Steak die Fleischauswahl und der fachmännische Umgang ist. 

Ein kulinarischer Stammtisch der besonderen Art, der mit warmen Salat, sowie Balsamico-Zwiebeln, beides auf der Feuerplatte zubereitet, ergänzt wurde. Abgerundet wurde der Stammtisch wie immer mit Kaffee und selbstgemachtem Kuchen.

Nachfolgend eine Zusammenfassung der Garmethoden:

„Sous Vide“ lässt sich aus dem Französischen mit „unter Vakuum“ übersetzen und funktioniert so: Zutaten in einen geeigneten Folienbeutel füllen, vakuumieren und im Wasserbad bei konstanter Temperatur garen. Die Themperatur wurde auf  54° eingestellt. also gut eingepackt und ganz sanft erhitzt. Dabei behält das Fleisch seine Aromen und erreicht ohne Nervenkitzel den optimalen Garpunkt. Anschließend aus der Folie geholt und bei ca. 600° im Oberhitzegrill ca. 30 Sek. mit Röstaromen versehen. Fertig

Das traditionell gegrillte Steak wird auf die direkte hohe Hitze gelegt und nach ca. 3 Min auf dem Grill gewendet und weitere 3 Min. gegrillt. Insgesamt bleibt das Steak also gut 6 Minuten in der direkten Hitze. Es muss etwa noch fünf  bis 10 Minuten ruhen. Das Steak kann dabei sich förmlich entspannen. Die Fleischsäfte haben genug Zeit um sich wieder in im Fleisch zu verteilen. Die Ruhephase ist ein wichtiger Punkt, den ihr nicht ungeachtet lassen solltet. Die Ruhephase trägt ebenfalls dazu bei, dass das Steak zart wird bzw. bleibt.

Adventsgrillen

Der letzte Stammtisch in diesem Jahr fand am vergangenen Sonntag statt. Als Vorspeise wurden Garnelen und herzhaften Muffins gegrillt und mit verschiedenen Dips zubereitet. Als Hauptgang wurden verschiedene Fleischsorten am Spieß, (Rehkeule, Schweinefilet asiatisch und Schweinehals russisch) am Holzkohlegrill gegart. Zuvor in speziellen, selbstgemachten Marinaden eingelegt und anschließend punktgenau gegrillt. Ergänzt mit Krautsalat und Süßkartoffelsalat hatten die Grillsportler wieder ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Klasse. Beim abschließenden Kaffee und Kuchen (selbst gebacken) konnten alle anwesenden das vergangene Grilljahr Revue passieren lassen. Vielen Dank an alle Griller und Mitbringer.

Stammtisch Backhaus

Am Sonntag fand nach 5 Jahren wieder einmal ein Stammtisch am Backhaus Wolfsölden statt.

Die Mitglieder hatten die unterschiedlichsten Backmischungen vorbereitet. 

Mit unterschiedlichen, selbst gefertigten Dips konnten dann alle Teilnehmer die Brote genießen. Vom Vollkorn über Dinkel-, Sauerteig-, Kartoffel-, bis hin zum Nuss Brot und Flammkuchen, sowie Rahmkuchen war alles dabei.

Die Ergebnisse waren überraschend gut und es war wieder einmal ein toller, kurzweiliger und erlebnisreicher Nachmittag.